Der Zuwanderer-Fonds bietet 3.500 komplett möblierte Apartments in Wien.


Der Zuwanderer-Fonds wurde 1971 von der Stadt Wien und den Sozialpartnern (Arbeiterkammer, Österreichischer Gewerkschaftsbund, Wirtschaftskammer, Industriellenvereinigung) mit dem Ziel gegründet, Menschen, die aus dem In- und Ausland nach Wien zuwandern wollen, schnell und unbürokratisch Wohnraum zur Verfügung stellen zu können.

Der Fonds kann heute rund 1.600 komplett möblierte Apartments in eigenen Objekten in fast allen Bezirken Wiens anbieten. Weitere ca. 1.900 komplett möblierte Apartments in mitverwalteten Häusern stehen sämtlichen Personenkreisen offen.

Präsidentin ist Mag.a Renate Brauner, Finanz- und Wirtschaftslandesrätin der Bundeshauptstadt Wien. Die Geschäftsführung erfolgt durch » KommR Prof. Stefan Hawla MAS MBA und Mag.a Rosa Maria Dopf.


Bild: Apartmenthäuser in Wien